Kurs 1: Strahlenschutz

Aktualisierung der Fachkunde nach Röntgenverordnung

Ärzte, die eigenverantwortlich Röntgenstrahlen in der Diagnostik und bei Interventionen anwenden, benötigen eine Fachkunde im Strahlenschutz.
Die Röntgenverordnung (RöV) fordert eine Aktualisierung Ihrer Fachkunde im Strahlenschutz. Danach muss die Fachkunde alle 5 Jahre aktualisiert werden. Ausschlaggebend für die Frist zur Aktualisierung ist hierbei das Datum auf Ihrer Fachkundebescheinigung bzw. das Datum des letzten Aktualisierungskurses. Dieser Kurs gilt nicht zum Erwerb der Strahlenschutzfachkunde.

Im Aktualisierungskurs werden folgende Themen abgehandelt:

  • Strahlenrisikobetrachtung, aktuelle Dosisbegriffe
  • Aktuelle Entwicklungen in radiologischer Technik und Strahlenschutz
  • Lösung komplexer Fragestellungen und Erfahrungsaustausch der Teilnehmer
  • Spezielle Herausforderungen bei radiologischen Anwendungen in der Urologie
  • Rechtliche Regelungen zum Schutz von Mensch und Umwelt
  • Überprüfung der Kenntnisse

Kursprogramm Strahlenschutz als pdf-Version herunterladen

Donnerstag, 18. April 2013 09:00 – 16:30 Raum Amerika Haus
Durchführung Landesanstalt für Personendosimetrie und Strahlenschutzausbildung (LPS), Köpenicker Str. 325, 12555 Berlin (www.LPS-Berlin.de)
Referenten Gerd Koletzko (Berlin)
Ariane Lorenz (Berlin)
Jens Nickel (Pasewalk)
09:00 Kurseinführung
Gerd Koletzko
09:15 Körperdosis und Dosismessgrößen
Gerd Koletzko
09:50 Strahlenwirkungen und Strahlenrisiko
Ariane Lorenz
11:00 Qualitätssicherung nach RöV, neue Techniken in der Radiologie
Gerd Koletzko
11:45 Mittagspause
12:15 Aktuelle Strahlenschutzgesetzgebung
Gerd Koletzko
13:10 Patientendosisermittlung und Aufzeichnungspflicht
Gerd Koletzko
14:10 Moderne Bildgebung aus Sicht des Radiologen
Jens Nickel
15:10 Zusammenfassung / anschließend Kenntnisnachweis
16:00 Auswertung und Abschlussdiskussion
Gerd Koletzko